FunktionsModule

Penteq Funktionsmodule wurden konzipiert um jederzeit und austauschbar zusätzliche Funktionen zu ermöglichen.
Nachfolgend bieten wir eine Übersicht einiger standardisierter FunktionsModule zur Erweiterung verschiedener Basismaschinen.
Das Sortiment der FunktionsModule wird ständig ausgebaut und erweitert. Es kommen laufend neue FunktionsModule hinzu.
Zusätzlich werden auch kundenspezifische FunktionsModule entwickelt.

FM AUSZIEHBARER TISCH

Für Einstell- und Einrichtungsarbeiten, sowie für die Aufnahme großer oder schwerer Teile kann die Tür komplett geöffnet und der Auflagentisch in Richtung Bediener ausgezogen werden.

Schutz für die Gesundheit: die geometrische Konstruktion der Laserkabinen ist konzipiert um das Beladen des herausgezogenen Tisches mittels Lasthebezeug zu ermöglichen und reduziert somit die Belastung.

Einen weiteren Vorteil stellt die Möglichkeit dar, spezielle Aufnahmevorrichtungen einfach montieren zu können.

FM CARDMAKER

Von der manuellen Maschine zum Schilderautomat. Mit dem FunktionsModul Cardmaker können automatisch Typenschilder auch mit fortlaufender Nummer oder variablen Daten beschriftet werden.

Eine Anbindung an das kundenseitige ERP-System oder im einfachsten Fall an eine Excel-Tabelle ermöglicht durchgängige Lösungen.

Im Lieferumfang ist ein Magazinaufsatz für eine Schildgröße nach Wahl enthalten. Die Magazinaufsätze können rasch und werkzeuglos gewechselt werden und eignen sich auch zur Aufbewahrung der Schilderrohlinge in der Maschine.

Für Schildergrößen von 20 x 20 bis 100 x 120mm. Füllhöhe Magazine ca. 140mm

FM DREHACHSE

Das Funktionsmodul Drehachse (Teilapparat) dient zur segmentweisen Beschriftung der Mantelfläche an zylindrischen Bauteilen.

Im Lieferumfang enthalten ist ein manuelles 3-Backen Spannfutter.

Um auch längere Werkstücke präzise Beschriften zu können ist auf der Grundplatte ein in Längs- und Höhenrichtung einstellbarer Führungswagen montiert.

(Abb.2 Sonderausführung Mehrfachdrehachse)

Dadurch wird die Parallelität zur Laserfokusebene zur Erreichung einwandfreier Beschriftungsergebnisse ermöglicht.

FM LABELMAKER

Stellt eine ideale Lösung für die Kennzeichnung sehr großer und schwerer Werkstücke oder zum Beispiel von Maschinen dar.

Das Beschriften und Zuschneiden der Etiketten von der Rolle ermöglicht die Herstellung jeder gewünschten Etikettengröße und Form bis 120 x 120mm unter Einsatz nur einer Laserfolie.

Dabei erfolgt die Beschriftung des Inhaltes mit Klarschrift, Codes (z.B. Barcode oder Data Matrix Codes, QR-Codes) und Logos sowie der Zuschnitt in einem Durchlauf.

Die Laseretiketten erfüllen alle rechtlichen Standards und können als fälschungssichere Identifikationslösungen über den gesamten Lebenszyklus eines Produkts hinweg eingesetzt werden.

Sie sind besonders widerstandsfähig und haltbar gegen Chemikalien, Lösemittel, Abrieb, extreme Temperaturen und Wetterbedingungen.

Auch als Datenträger für Rückverfolgbarkeit (Data Matrix Code) sowie die intelligente Prozesssteuerung sind die Laseretiketten geeignet und können nicht zerstörungsfrei entfernt werden.

FM ROBOTERÜBERGABEEINHEIT

Zur einfachen Anbindung an einen Roboter zur automatischen Übernahme/Übergabe der zu bearbeitenden Werkstücke inklusive der erforderlichen Schnittstellen.

Bestehend aus einem automatischen, ausfahrbarem Werkstückträger inklusive Grundplatte zur Montage für kundenspezifische Aufnahmen der zu beschriftenden Teile.

Zyklus: der ausgefahrene und unbestückte Werkstückträger wird durch einen Roboter mit dem zu beschriftendem Teil beladen. Der Werkstückträger fährt in das Laserschutzgehäuse ein und schließt die Klappe. (Laserschutzklasse 1)

Der Beschriftungsvorgang wird gestartet. Danach öffnet die Klappe und der Werkstückträger fährt aus dem Lasergehäuse aus und stellt das fertige Teil zur Entnahme bereit.

Optional ist auf dem Träger eine Wendevorrichtungen für mehrseitiges Beschriften einsetzbar.

Voraussetzung für den Einsatz des FM Roboterübergabeeinheit ist das FM Automatiktür. Der Druckluftanschluss ist kundenseitig zur Verfügung zu stellen (6 bar).

FM X/Y TISCH

Der automatisch verfahrbare X/Y Tisch ermöglicht die Vergrößerung des Markierfeldes in X und Y-Richtung und bietet eine höhere Produktivität bei verschiedenen Anwendungen.

Das Beschriften mehrerer kleiner Teile kann automatisiert in einer Beladung erfolgen und dadurch die Nebenzeiten durch Be- und Entladevorgänge reduzieren.

FM AUTOMATIKTÜR

Zur Optimierung des Werkstückhandlings und Reduzierung von Nebenzeiten sowie zur Erhöhung der Benutzerfreundlichkeit dient das FunktionsModul Automatiktür.

Es ist eine elektrisch angetriebene, automatische Beladeklappe integriert welche bei Zyklusstart schließt und nach dem Laserprozess selbsttätig öffnet.

Die robuste Ausführung der Automatiktür ist für hohe Frequenzen und für den industriellen Einsatz ausgelegt.

Ein großzügiges Laserschutzfenster ermöglicht den Einblick in die Laserkabine zur Prozessbeobachtung.

Bei Bedarf ist das FM Automatiktür analog zur manuellen Tür mit einem Handgriff komplett geöffnet und gibt so die gesamte Frontseite der Laserschutzkabine frei.

2018-01-19T11:13:37+00:00
Logo Penteq