LaseColour 2018-02-05T14:17:31+00:00

LaseColour:

Die neue Alternative für kontrastreiche, dauerhafte Beschriftungen

Ein neues Verfahren, welches sich für viele unterschiedliche Materialien eignet,  ist das additive Lasermarkieren (LaseColour).

Herkömmliche Lasermarkierverfahren wie das Anlassbeschriften oder Gravieren weisen Einschränkungen auf.

Kontrastreiche Beschriftungen sind sehr von den Materialeigenschaften abhängig und teilweise nicht erzielbar. Färbige Beschriftungen sind meistens gar nicht oder nur sehr eingeschränkt durch Anlassbeschriften auf bestimmten Edelstählen möglich.

Hier ist das additive Lasermarkieren- Laseclour die Lösung.

Durch die thermische Einwirkung des Laserstrahles erfolgt der Übertrag spezieller Farbpigmente von einem transparenten Träger auf die Werkstückoberfläche und geht mit dieser eine chemisch-physikalische Verbindung ein.

Geringe Schichtdicken ermöglichen ein homogenes Bild und hochqualitative, kontrastreiche Kennzeichnungen.

Das Verfahren eignet sich insbesondere für hochwertige Produkte und die Serienfertigung, da das Laseradditiv für jede Anwendung gezielt entwickelt wird.

Dies bietet den Vorteil, dass dabei genau die vom Anwender geforderten Eigenschaften miteinbezogen werden können.

Das FM Lasecolour ist zum Beispiel für das FunktionsModule-LaserSystem LG200 optional verfügbar und ermöglicht den unkomplizierten Einsatz.

Ein werkzeugloses Wechselsystem sorgt zudem für hohe Verfügbarkeit und geringe Nebenzeiten und bietet außerdem die Möglichkeit einfach zwischen verschiedenen Farben/Schichten zu wechseln.

Logo Penteq